RIP Noah "of the right way"

Rübe mit 12,5 Jahren
Rübe mit 12,5 Jahren

Seit ich laufen kann und wir unseren ersten Familienhund (Australien Terrier) bekamen  gefielen mir diese Rübennasen . Aufgewachsen bin ich mit einen Huskyrudel eines sehr eng befreundeten Züchters. Im Jahr 1997 fing ich an das TH Hanau  als Gassigänger zu unterstützen und betreute 2  Jahre lang einen Staffordshire Bullterrier Rüde und ein Bullimix Rüde (Jacky) ..... das waren 2 Prachtkerle. Dann im Jahr 1999 kam  Noah zu mir undwar mein erster eigener Bullterrier Standard . Noah begleitete mich 13 Jahre   durch Dick und Dünn. Wir machten viele unzählige Angeltouren in die  Wildnis von Frankreich und Italien .     Noah  erblickte am 2.01.1998 im Kennel "of the right way"  das Licht der Welt und leider kam am 9.9.2011  der Tag an dem ich Ihn im Alter von fast 14 Jahren in meinen Armen sanft einschlafen lassen musste.  Er schläft nun für immer  in unserem Garten  und ich kann ihn  immer, wenn ich die Augen schließe und  an ihn denke fröhlich im  Garten springen sehen.

Noah´s  Vater  war der große Weltsieger  Kearby´s Jonah at  Aricon ,  und sein Stammbaum  trägt sehr geprägt die  große Kearby´s , Aricon und Bryonteez Linie.

 

Noah mein olle Rübe ich denke immer an Dich und ich vermisse Dich  sehr.....

 

 

Noah´s Pappi
Noah´s Pappi